Der Steirische Erzberg

Erzabbau. Wissenschaft & Forschung. Sport. Das sind die Schlagworte, die für den Steirischen Erzberg stehen.

Der Erzberg ist der größte Tagbau Mitteleuropas, die bedeutendste Erzlagerstätte der Alpen, Symbol der Industrialisierung Österreichs und zentraler Bestandteil der Eisenstraße. Seit mehr als 1300 Jahren wird am Steirischen Erzberg Gestein abgebaut. Und die harte Arbeit vieler Männer und Frauen brachte ihn ab 1890 in seine gegenwärtige Form. Heute wird im etagenförmigen Tagbau mit modernster Technik jährlich eine Gesamtmenge von elf Millionen Tonnen Gestein produziert. Die daraus aufbereitete jährliche Menge von 2,7 Millionen Tonnen Eisenerz wird überwiegend an die beiden Standorte der voestalpine in Linz und in Donawitz geliefert. Hohe Investitionen in qualitätssteigernde Maßnahmen und ständige Verbesserungen auf der Kostenseite sorgen dafür, dass das Eisenerz vom Erzberg auch im internationalen Vergleich wettbewerbsfähig bleibt. Und mithilfe erfolgreicher Kooperationen, etwa mit der Montanuniversität Leoben und dem Forschungsprojekt „Zentrum am Berg“, positioniert sich die VA Erzberg als Global Player im Netzwerk innovativer Unternehmen.

Der Erzberg, ein Ort mit spannender Gegenwart

Der Erzberg und die Stadt Eisenerz haben eine reiche Vergangenheit und einen einzigartigen Schatz an Natur- und Kulturlandschaften. Nicht zuletzt deshalb ist die größte Pyramide der Welt Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen. Aber auch Sportler haben ihn für sich entdeckt! Packende Szenen vom härtesten und berühmtesten Offroad-Motorradrennen der Welt – dem Erzbergrodeo – werden Jahr für Jahr via TV ausgestrahlt und zeigen, wie sich die weltbesten Hard-Enduro- Motorradfahrer an dem Berg aus Eisen die Zähne ausbeißen. Besonders das RED BULL HARE SCRAMBLE ist für Zuschauer ein Spektakel der Sonderklasse. Die anziehende Dominanz und Einzigartigkeit des Erzberges sind aber auch beliebte Motive in der Kunst. Zahlreiche Werke aus den Bereichen Malerei, Fotografie und Filmkunst zeugen davon.

Factbox
Zahlen & Fakten zum Erzabbau am Steirischen Erzberg

  1.   Abgebautes Gestein pro Jahr: 11 Millionen Tonnen
  2.   Versanderzproduktion pro Jahr : 2,7 Millionen Tonnen Eisenerz
  3.   Jährlicher Sprengstoffverbrauch: ca. 1.000 Tonnen
  4.   Bohrmeter im Jahr: ca. 80.000 Meter
  5.   13 Schwerlastkraftwagen (SLKW) und 5 Radlader an 7 Tagen in der Woche, rund um die Uhr im Einsatz

Abenteuer Erzberg

Der Steirische Erzberg ist ein weltweites Unikat und zählt zu den TOP 5 der Ausflugsziele in der Steiermark. Die unglaubliche Silhouette Obertage, die spannende Erlebnistour in das Schaubergwerk Untertage sowie eine Abenteuerfahrt mit dem größten Taxi der Welt, dem 860 PS starken Hauly, fallen unter die Kategorie „Das muss man gesehen und erlebt haben!“.


Authentisches Erz-Erleben wird für Besucher aus aller Welt mit Abenteuer Erzberg möglich gemacht. Dabei vereint das Abenteuer Erzberg Geschichtliches mit Gegenwärtigen, ermöglicht den Gästen hautnahes Erleben im Tagbau, gibt Einblicke in den Arbeitsalltag der Bergmänner und zeigt Ausblicke in die Zukunft.

Abenteuer Erzberg hautnah:

Das Erlebnis „Abenteuer Erzberg“ beginnt für sämtliche Besucher bereits im Empfangsgebäude Talstation. Denn das historische Bauwerk ist nicht nur Empfangsraum für unsere Gäste, sondern gleichzeitig auch Ausgangspunkt für die Reise in den größten Tagbau Mitteleuropas. Schon beim Betreten des Gebäudes erleben Besucher die rasche Weiterentwicklung im Bergbau: Die Talstation war einst Ausgangspunkt des Hugo-Stinnes-Aufzuges, der von 1924 bis 1965 als Zubringerbahn tausende Arbeiter und Arbeiterinnen zu den Arbeitsstellen, Familien zu den Wohnhäusern der Erzbergsiedlungen und Ausflügler zum Berghaus auf 1220m Seehöhe – der Endstation der Bahn – brachte. Nach Stilllegung der Bahn wurde das Gebäude um ein Stockwerk erhöht, behielt aber seinen urtümlich funktionellen Charakter bei. Modernisiert und adaptiert empfängt die Talstation heute zahlreiche Gäste.

Neben diesen ersten Eindrücken aus der Welt des Bergbaues, bietet die Talstation für Besucher viele weitere Möglichkeiten. Gäste können vor Antritt ihrer Touren noch eine Stärkung im Haulyrestaurant einnehmen, sich durch unseren feinen Verkaufsraum des Haulyshop shoppen, die Vernissage Erzberg von Dr. August Zölbl kostenfrei besuchen oder ein Erinnerungsbild zum Mitnehmen machen lassen.

Haulyfahrt

Besucher fahren mit dem PS-stärksten und größten Taxi der Welt – dem Hauly, einem umgebauten 860-PS-Riesen mit Aussichtsplattform – die Stufen des Erzberges entlang und sehen den anderen im aktiven Erzabbau verwendeten Schwerlastkraftwagen und Radladern bei der Arbeit zu. Während der ca. einstündigen Fahrt erfahren Besucher Wissenswertes über den Erzabbau Obertage und den Arbeitsalltag der Bergleute, lernen die Natur und regionale Kultur kennen und fahren zu den Schauplätzen des Erzbergrodeos.

Live-Sprengung

An Donnerstagen können Besucher den Erzabbau hautnah miterleben! Gäste werden mit dem Hauly direkt zur Sprengung gebracht und erleben, wie bis zu rund 60.000 Tonnen Erz und Gestein hereingesprengt werden. Gleichzeitig erklärt der zuständige Sprengbefugte sämtliche Details über die Sprengtechnik. Als Mitbringsel für zuhause gibt es das originale Sprengprotokoll. (Achtung: Aufgrund der hohen Nachfrage für Live-Sprengungen wird um Voranmeldung gebeten.)

Schaubergwerk

Gäste besuchen in einer ca. eineinhalbstündigen Tour das unterirdische Labyrinth des Erzberges und lernen die untertägige Arbeitswelt der Knappen einst und jetzt kennen. Außerdem erfährt man von der Entstehungsgeschichte des Erzberges, erlebt die Wassermannsage und wird Zeuge einer audiovisuell inszenierten Sprengung. Und für diejenigen, die selbst Hand anlegen wollen, gibt es Fülltröge, Räumnadeln und pressluftbetriebene Handbohrgeräte.

Freilichtausstellung Oswaldi

Zu den drei bestehenden Angeboten wird 2016 die völlig neue Attraktion „Erlebnis:Reich Oswaldirücken“ in das Programm mitaufgenommen. Das weitläufige Areal auf 878 Meter Seehöhe lädt Besucher zu einem erlebnisreichen Spaziergang ein und bietet gleichzeitig authentisches Erzleben mit dem Live-Erlebniskino „Tagbau hautnah“.


Täglich geöffnet von 1. Mai bis 31. Oktober, 10 bis 15 Uhr.
Eine Voranmeldung sichert die Teilnahme an den angebotenen Touren!

Kontakt: Abenteuer Erzberg, Erzberg 1, 8790 Eisenerz, Tel: +43 3848 3200 │

E-Mail: info@abenteuer-erzberg.at

www.abenteuer-erzberg.at

Wichtige Information

Gegenüber dem Empfangsgebäude Talstation stehen für Gäste des Abenteuer Erzberg ausreichend viele Besucherparkplätze kostenfrei zur Verfügung.


PURES GLÜCK AUF MIT ABENTEUER ERZBERG!

15. - 18. Juni 2017
NUR NOCH
...
Tage
...
Stunden
...
Minuten
bis zum Rennen